SHARE

Ohrmuschel-Piercing: Kein Geheimnis Mehr

Ohrmuschel Piercing Hilfe!!!

Das Nasenpiercing ist bereits 1500 v. Chr. Dokumentiert. Das Nasenpiercing ist auch in Pakistan und Bangladesch beliebt und wird in einer Reihe von Ländern des Nahen Ostens und in arabischen Ländern praktiziert. Nasenpiercing hat

auch eine lange Geschichte. Das Nasenpiercing wurde von Beduinenstämmen des Nahen Ostens und den Berber- und Beja-Völkern Afrikas sowie australischen Ureinwohnern praktiziert. Wenn Ihr Piercing übermäßig geschwollen ist, zu migrieren scheint, sich bei Berührung heiß anfühlt, übermäßig schmerzhaft ist oder ein Symptom zeigt, das Sie hier genug stört, sollten

Sie sich Ihren Piercer ansehen. Body Piercing, eine Form der Körpermodifikation, ist die Praxis, einen Teil des menschlichen Körpers zu punktieren oder zu schneiden, wodurch eine Öffnung geschaffen wird, in der Schmuck getragen werden kann.

Ohrmuschel Piercing Geheimnisse

Das Brustwarzenpiercing war für die römischen Soldaten möglicherweise ein Zeichen der Männlichkeit. Das Brustwarzen- und Genitalpiercing wurde auch von verschiedenen Kulturen praktiziert. Das Brustwarzenpiercing stammt mindestens aus dem antiken Rom, während das Genitalpiercing im alten Indien beschrieben wird. C. 320 bis 550 CE. Brustwarzenpiercing wurde auch mit Durchgangsriten sowohl für britische als auch amerikanische Seeleute verbunden, die über einen beträchtlichen Längen- und Breitengrad hinausgegangen waren.

Eigenschaften der Ohrmuschel Piercing

Piercing in Kombination mit Suspendierung war historisch wichtig für die religiösen Zeremonien einiger amerikanischer Ureinwohner. Es gab viele Varianten der Sun Dance-Zeremonie, einschließlich der von der Crow-Nation praktizierten. Ein Orbital-Piercing bezieht sich auf jedes Piercing, bei dem zwei Löcher im gleichen Teil des Ohrs angebracht werden, im Allgemeinen so, dass ein Schmuckstück durch beide hindurchtreten kann. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war das Durchdringen eines Körperteils im Westen ungewöhnlich geworden.

Was Erwartest du Von Ohrmuschel-Piercing?

Ihr Ohrpiercing kann auf verschiedene Arten infiziert werden. Sogar das Ohrpiercing war für einige Zeit kulturell inakzeptabel für Frauen, aber diese relativ häufige Form des Piercings wurde ab den 1960er Jahren immer beliebter. Um genau zu sehen, wo die einzelnen Ohrlöcher auf dem Ohr platziert sind, beziehen Sie sich auf das untenstehende Ohrlöcher-Diagramm. Ohrpiercing und Nasenpiercing sind besonders weit verbreitet und in historischen Aufzeichnungen und unter Grabbeigaben gut vertreten.

Das Neue Theater Um Die Ohrmuschel Piercing

Wenn Sie nicht bereit sind, eine Ohrmuschel zu bekommen, suchen Sie nach falschen Ringen, magnetischen Stiften oder kleinen Ohrmanschetten. Ein Ohrmuschel-Piercing wird an der Außenseite des Ohrs, normalerweise auf halber Höhe, zwischen dem Ohrläppchen und der Helix vorgenommen. Auricle Piercings sind ein beliebtes Ohrpiercing im Ohrknorpel. Sie werden am Ohrrand angefertigt und an der Außenseite des Ohrs etwa in der Mitte oder Mitte platziert. Die Menschen entscheiden sich dafür, die Ohrmuschel nach ihren Entscheidungen oder Interessen zu bekommen.

Die Vorteile der Ohrmuschel Piercing

Knorpel-Piercings heilen langsam innerlich, und wenn Sie Ihren Schmuck entfernen, bevor der Knorpel stabil ist, besteht die Gefahr, dass Ihr Körper Ihr Piercing ablehnt, unsachgemäß heilt oder sich infiziert. Unter den zahlreichen Körpermodifikationen und Piercings sind Knorpel-Piercings (in ihren vielen Variationen) einige der häufigsten Modi außerhalb der grundlegenden Ohrläppchen-Piercings. Da Ohrlöcher aller Arten so beliebt sind, haben die Menschen viele Fragen zu ihnen. Es gibt viele verschiedene Arten von Ohrlöcher. Zusammen sind sie beliebter als jede andere Gruppe von Körperpiercings. Ohrpiercing wird seit der Antike auf der ganzen Welt praktiziert. Sicher, Ohrläppchen-Piercings beginnen bei den meisten von uns, aber ein Knorpel-Piercing ist groß.

SHARE
Previous articleDer Vorteil der Vertikalen Labret
Next article

LEAVE A REPLY